FANDOM


Spectrobes (Spiel)
Spectrobes boxart
Plattform Nintendo DS
Genre Action RPG
Publisher Disney Interactive Studios
Entwickler Jupiter
Titelnummer 01
Release Japan 13. März 2007
Release Nordamerika 13. März 2007, 6. November 2007 (Collector's Edition)
Release Deutschland 16. März 2007
Originalname 化石超進化スペクトロブス Kaseki Choushinka Supekutorobusu
Englischer Name Spectrobes
Deutscher Name Spectrobes
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 (USK)

Spectrobes (jap. 化石超進化スペクトロブス Kaseki Chōshinka Supekutorobusu; Fossile Superevolution Spectrobes), ist ein Science Fiction Videospiel vom japanischen Entwickler Jupiter, der ebenfalls bekannt für Spiele wie Kingdom Hearts: Chain of Memories ist, und wurde erstmals von den Disney Interactive Studios für den Nintendo DS herausgebracht. Laut Disney Interactive Studios sei Spectrobes auch das erste Spiel, was ohne originäre Vorlage des Mutterkonzerns The Walt Disney Company entwickelt wurde.

Das Spiel wurde ein kommerzieller Erfolg und laut Publisher verkauften sich 700.000 Kopien alleine im ersten Monat. Zusätzlich wurde es das bestverkaufteste 3rd-Person Spiel (welches nicht von Microsoft, Nintendo oder Sony stammt) vom März 2007 mit dem Rang 7.

In Nordamerika wurde das Spiel am 6. November 2007 ein weiteres Mal als Spectrobes: Collector's Edition Bundlepack veröffentlicht, welches das eigentliche Spiel, alle 38 Eingabekarten plus zwei Geo-Karten und eine Spielehilfe enthielt.

--213.196.195.63 17:28, 29. Mai 2012 (UTC)==Plot==

Auf einer Mission auf dem Planeten Daichi entdecken die zwei NPP-Officer Rallen und Jeena den alten Mann Aldous schlafend in seiner Rettungskapsel. Einmal aufgewacht offenbart er den beiden Protagonisten die ganze Geschichte über die bevorstehende Bedrohung der Krawl, planetenfressende Monster aus dem All. Zusammen machen sich Rallen, Jeena und Aldous auf die Mission, ihren Planeten mit der Hilfe von Spectrobes zu retten.Es gibt insgesamt 7 Planeten.Ihren namen sind Genshi,Daichi,Kolin,Nessa,Ziba,Himro und Meido.

CharaktereBearbeiten

PlanetenBearbeiten

Nintendo Wi-FiBearbeiten

DownloadBearbeiten

Die Download-Funktion erlaubt dem Spieler mittels DL-Punkten u.A. Spectrobes, Spezialteile und Mineralien aus dem Internet herunterzuladen. Beim ersten Download bekommt der Spieler 30 DL-Punkte als Startkapital. Jede Woche hat man die Möglichkeit, am Freitag das Downloadcenter aufzurufen, um 10 weitere DL-Punkte zu erhalten.

UploadBearbeiten

Die Upload-Funktion erlaubt dem Spieler, persönliche Kampfwerte aus den sieben schwarzen Löchern in Nanairos Sternensystem ins Internet zu stellen. In diesen Kämpfen erhält man bei Erreichen einer gegebenen Anzahl an Siegen einen Preis: Entwicklungs-Mineralien oder Geos. Vor Fertigstellung des Spiels kann man nur ein schwarzes Loch in der zweiten Zone auf Nessa betreten, dort ist der Preis stets ein Entwicklungs-Mineral. Nach Abschließen der eigentlichen Storylinie kann man wahlweise die restlichen Geos in den anderen schwarzen Löchern in Nanairo freikämpfen.

SequelBearbeiten

siehe Hauptartikel: Spectrobes: Jenseits der Portale

Das Sequel Spectrobes: Jenseits der Portale erschien hierzulande am 27. Februar 2009 ebenfalls auf dem Nintendo DS. Neuerungen sind u.A. eine verbesserte 3rd-Person-Ansicht und eine Karte auf dem Top Screen. Außerdem kann der Spieler erstmals wahlweise Rallen oder Jeena und in Kämpfen die Spectrobes steuern. Zusätzlich war es das insgesamt zweite Spiel, welches Disneys Social Network-Funktion DGamer nutzt, das Erste war Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian. Spectrobes: Der Ursprung wurde hierzulande am 18. September 2009 für die Nintendo Wii veröffentlicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki